Weiterbildung 12.10.2017

Gerichte mit Geschichte

Kurs-Nr.: 502

„Essen ist nicht nur eine Frage des Magens, sondern auch eine Lebensfrage.“ (R. Weiss)

Der Vortrag durchleuchtet die touristische Speisekarte in Südtirol – ein Spiegelbild der Tourismusentwicklung. Anhand der historischen Speisekarten wird die politische sowie touristische Entwicklung Südtirols nachverfolgt. Dabei erfahren die Teilnehmer allerhand Kurioses, mit dem man im Gästegespräch immer punkten kann.

Inhalte
  • Wann sind erstmals die Spaghetti nach Südtirol gekommen?
  • Warum waren die Speisekarten um die Jahrhundertwende auf Französisch geschrieben?
  • Wann hielt die mediterrane Küche Eingang in Südtirol?
  • Was bekamen die Gäste in den Grand Hotels serviert?
  • … und andere Kuriositäten.

Referent Dr. Paul Rösch, Volkskundler und ehemaliger Direktor des Touriseums, Meran

Datum 12.10.2017

Dauer 15 bis 16 Uhr

Ort Touriseum, Meran

Teilnahmegebühr 30,00 Euro + 22% MwSt. Im Preis inbegriffen sind der Eintritt in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff am Veranstaltungstag und eine Führung durch das Touriseum im Anschluss an den Vortrag.

Die Teilnahme am Kurs ist den Mitgliedern des Vereins „Gastlichkeit in Südtirol“ vorbehalten.